Februar 2016

Rechtsruck in Deutschland und Europa – gesellschaftliche Bewegung und politische Ströme

Seit Beginn der 2010er-Jahre ist ein Erstarken rechtsnationaler und rechtspopulistischer Parteien zu beaobachten, nicht nur in Deutschland, auch in anderen europäischen Ländern.

Kommentare deaktiviert für Rechtsruck in Deutschland und Europa – gesellschaftliche Bewegung und politische Ströme

November 2015

„Harte“ Fakten vs. diffuse Ängste

Teile der deutschen Öffentlichkeit fragen sich nach der Anschlagserie in Paris am 13. November 2015, ob die derzeitige Zuwanderung durch Flüchtlinge zu einer veränderten Sicherheitslage führt.

Kommentare deaktiviert für „Harte“ Fakten vs. diffuse Ängste

Februar 2015

KRITIS Schadenslagen und Notstrom – die trügerische Sicherheit

Eine der größten Herausforderungen im Bevölkerungsschutz ist heute der sogenannte Blackout, ein totaler Stromausfall. Die daraus resultierenden Gefahren werden häufig unterschätzt und es fehlt an Konzepten zur Bewältigung.

Kommentare deaktiviert für KRITIS Schadenslagen und Notstrom – die trügerische Sicherheit

Oktober 2014

Leitfaden zur Bevölkerungswarnung und -information

Wie kann die Bevölkerung auf einen Gefahren- oder Schadensfall oder eine akute Bedrohung aufmerksam gemacht werden? Mit der Antwort auf diese Frage beschäftigt sich Martin Thiedeke in seinem Leitfaden zur Bevölkerungswarnung und -information.

August 2014

10. Europäischer Bevölkerungsschutzkongress (9. und 10. September 2014)

Der Europäische Bevölkerungsschutzkongress ist in Europa eine der führenden Veranstaltungen für Katastrophen- und Zivilschutz sowie zivilmilitärische Zusammenarbeit. Der zweitägige Kongress findet am 9. und 10. September im Bonner Maritim Hotel statt.

Kommentare deaktiviert für 10. Europäischer Bevölkerungsschutzkongress (9. und 10. September 2014)

Juli 2014

Pfingststurm ELA fordert den Bevölkerungsschutz und zeigt Grenzen der Leistungsfähigkeit auf

Die Gewitterfront des Tiefdruckgebiets ELA, die in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni über Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen hinwegzog, zeigte wieder einmal mit aller Deutlichkeit, dass man jederzeit mit solchen Extremwetterlagen rechnen muss. Traurige Bilanz dieses Ereignisses: Sechs Tote, 30 Schwerverletzte und dutzende Leichtverletzte.

Kommentare deaktiviert für Pfingststurm ELA fordert den Bevölkerungsschutz und zeigt Grenzen der Leistungsfähigkeit auf

April 2014

Kurzfristige Evakuierungsmaßnahmen aufgrund von Bomben- oder Blindgängerfunden – eine Herausforderung für Krisen-/Verwaltungsstäbe

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Bomben- und Blindgängerfunde die Öffentlichkeit sehr sensibilisiert und Stadt- bzw. Kreisverwaltungen mitsamt ihren Krisen-/Verwaltungsstäben zu geplanten Evakuierungsmaßnahmen der anwohnenden Bevölkerung veranlasst. Die in NRW zuständigen fünf Bezirksregierungen haben die Vorschriften zur Entschärfung von Blindgängern verschärft.

Kommentare deaktiviert für Kurzfristige Evakuierungsmaßnahmen aufgrund von Bomben- oder Blindgängerfunden – eine Herausforderung für Krisen-/Verwaltungsstäbe

Februar 2014

Rechtsextremistische Erlebniswelt: Altes Denken – neue Formen

Das Bild des Rechtsextremismus war nie moderner als heute. Menschenverachtenden, rückwärtsgewandten Botschaften stehen zeitgemäße Aktionen und Erscheinungsformen gegenüber. Sie erhöhen die Chancen rechtsextremistischer Gruppen, ihre Inhalte an Jugendliche heranzutragen. Beispiele sind Schulhof-CDs, Flashmobs oder Videoclips.

Kommentare deaktiviert für Rechtsextremistische Erlebniswelt: Altes Denken – neue Formen

Organisierte Kriminalität goes digital

Verbrechen geschehen nicht mehr nur in mafiösen Strukturen, sondern im Internet – also überall. Schätzungen gehen nunmehr davon aus, dass mit Cybercrime schon seit einer halben Dekade mehr Geld verdient wird als mit Drogen(1). Durch die zunehmende Abhängigkeit der Wirtschaft und Gesellschaft von dem Internet bzw. von der Vernetzung nimmt auch die Internetkriminalität weiter zu.

Kommentare deaktiviert für Organisierte Kriminalität goes digital

Januar 2014

Präventionsmaßnahmen – Ein unverzichtbarer Bestandteil des Bevölkerungsschutzes im Jahre 2014

Erfolgreiche Präventionsmaßnahmen zahlen sich für die Katastrophenhilfe aus und ermöglichen so dem Bevölkerungsschutz, dass Naturkatastrophenlagen besser bewältigt werden können. Zugleich vermindert eine optimierte Prävention im Schadensfall den Verlust von Menschenleben und lässt mögliche Sachwertschäden zum Teil deutlich geringer ausfallen.

Kommentare deaktiviert für Präventionsmaßnahmen – Ein unverzichtbarer Bestandteil des Bevölkerungsschutzes im Jahre 2014