März 2018

IS-Gefahr noch nicht gebannt: Das Spektrum des Terrors nach dem Fall des Kalifats

Ein Beitrag von Rolf Tophoven. Nationale und internationale Sicherheitsbehörden, Geheimdienste weltweit sprechen in ihren Analysen über die Zukunft des so genannten Kalifats und sind sich einig: Der Fall von Mossul und Rakka bedeutet nicht das Ende des „Islamischen Staates“. Nur, wie geht es weiter? Welche Optionen haben die Anhänger des „Kalifats“ nach der militärischen Niederlage? [...]

Februar 2018

Das Spektrum des Terrors nach dem Fall des Kalifats

Ein Beitrag von Rolf Tophoven. IS: Geschlagen, aber nicht besiegt. Nationale und internationale Sicherheitsbehörden, Geheimdienste weltweit sprechen in ihren Analysen über die Zukunft des so genannten Kalifats und sind sich einig: Der Fall von Mossul und Rakka bedeutet nicht das Ende des „Islamischen Staates“. Nur, wie geht es weiter, welche Optionen haben die Anhänger des [...]

Oktober 2017

Interview mit GSG-9-Kommandeur Jerome Fuchs

Ein Beitrag von Rolf Tophoven. In diesen Tagen erinnert sich Deutschland an den sogenannten „Deutschen Herbst“, die Terrorkampagne der linksextremistischen Terrorgruppe RAF (Rote Armee Fraktion) vor 40 Jahren. Höhepunkt des Terrors war am 5. September 1977 die Entführung des damaligen Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer und die Ermordung seines Fahrers und seines dreiköpfigen Begleitkommandos. Mit der [...]

Kommentare deaktiviert für Interview mit GSG-9-Kommandeur Jerome Fuchs

Juli 2017

Der IS verliert an Territorium, was heißt das für den islamistischen Terror in Europa?

In den letzten Wochen und Tagen ist wieder viel über das militärische Vorgehen gegen die sogenannte Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) zu lesen. Washington verbreitet hierzu: Wenn Mossul fällt, fällt auch der IS. Nun ist der IS nach blutigen Gefechten in Mossul deutlich zurückgedrängt und beherrscht nur noch einen Teil der Innenstadt. Ebenso haben die kurdischen [...]

IS schlägt im Iran zu

Sie sind auf dem Rückzug! Der sogenannte Islamische Staat (IS) verliert die einst eroberte zweitgrößte Stadt im Irak, Mossul, und auch die Schaltzentrale der Terrormiliz im syrischen Rakka wird in nicht allzu langer Zeit vor der internationalen, US-geführten Anti-IS-Koalition kapitulieren müssen. Der geographische Raum des IS schmilzt, die Kommandostruktur der Kader im Kerngebiet der Sunniten-Miliz [...]

März 2017

Der „einsame Wolf“ – dennoch ferngesteuert

Die Süddeutsche Zeitung zitiert den Bundesnachrichtendienst (BND), der von „IS-Mentoren“ spricht. Darunter verstehen die Fahnder eine neue, ziemlich erfolgreiche Methode und gefährliche Form des Terrorismus. Diese wird vor allem vom sogenannten Islamischen Staat (IS) praktiziert. Konkret – so das Blatt – geht es darum, „über das Internet Täter zu finden, sie aufzuhetzen, zu möglichst grausamen [...]

Müssen Einkaufszentren besser geschützt werden?

Am 11. März 2017 wird in Essen ein Einkaufszentrum abgeriegelt, da es Hinweise auf einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag gibt. Am 22. Juli 2016 greift ein bewaffneter Amokläufer im Olympia Einkaufszentrum in München willkürlich Besucher der Shopping Mall an. Die breite Öffentlichkeit erlebt, was es bedeutet, wenn Täter, gleich aus welchem Grund, uns in unserer täglichen [...]

Sogenannter Islamische Staat auf dem Rückzug – entsendet er jetzt seine Kämpfer nach Europa?

Aus dem Irak erreichten uns Mitte des Jahres erfreuliche Nachrichten. Falludscha, seit beinahe zwei Jahren in den Händen der islamistischen Terrororganisation Daesh, war lange Zeit stark umkämpft. Das irakische Militär hat die Stadt eigenen Berichten zufolge vollständig zurückerobert. Die Iraker in der 60 Kilometer entfernten Hauptstadt Bagdad hoffen, dass die Vertreibung der Daesh aus Falludscha [...]

April 2016

Leben im Kalifat unter dem sogenannten Islamischen Staat

Die Flüchtlingsströme reißen seit Monaten nicht ab. Ebenso wie die Nachrichten über die Gräueltaten der Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staats IS. Von Syrien, dem Irak und Libanon bis nach Paris ist die Rede von Exekutionen, Selbstmordattentätern und Bombenanschlägen. Dabei gerät die Berichterstattung über das eigentliche Ziel des IS manchmal in den Hintergrund: die Errichtung eines [...]

Terror in Brüssel – Chaos bei der internationalen Zusammenarbeit

Wenn es um Terrorismusbekämpfung geht, sollte man – trotz unterschiedlicher politischer sowie operativer Lagen und Situationen – auch mit israelischen Fachleuten sprechen, deren Kompetenzen einholen und Erkenntnisse unter eigenen bzw. internationalen Sicherheitsdiensten austauschen. Ein immer wieder vorkommender Begriff bei derartigen Gesprächen ist das Wort „Intelligence“: Aufklärung, Ausspähen des Gegners, Wissen um dessen Fähigkeiten und – [...]