Mai 2011

Der Verkäufer ist tot, aber das Produkt lebt weiter

Der Terrorismus gegen die westliche und muslimische Welt wird auch nach dem Tod Osama bin Ladens weitergehen. Denn: Al-Qaida ist keine hierarchische Organisation, sondern ein Zweckverbund von ideologisch Gleichgesinnten, die von Bin Laden und der Nummer zwei, Ayman al Zawahiri, organisiert wurde. Deshalb wird mit dem Tod Bin Ladens der islamistsche Terror nicht vorbei sein.

Kommentare deaktiviert für Der Verkäufer ist tot, aber das Produkt lebt weiter

April 2011

Al Qaida verpasst arabische Revolutionen

Es brannten keine israelischen und amerikanischen Fahnen auf dem Tahrir-Platz in Kairo oder in Tunis bei den jüngsten Protesten der arabischen Jugend gegen die herrschenden Regime. Und in Libyen feierten die Aufständischen gegen Gaddafi die Durchsetzung der Flugverbotszone durch britische und französische Kampfjets. Langjährige Beobachter der arabischen Welt vermissten die bekannten Slogans "Tod Israels und [...]

Kommentare deaktiviert für Al Qaida verpasst arabische Revolutionen

März 2011

Vom Sympathisanten zum Terroristen

Terrorismus früher und heute, rechtsgerichtet, linksgerichtet oder radikal islamistisch - ungeachtet der Ausrichtung der verschiedenen Formen des Terrorismus besteht der kleinste gemeinsame Nenner in der Bereitschaft, für die Durchsetzung der eigenen ideologischen Interessen, Gewalt anzuwenden. Doch wie wird jemand zum Terroristen? Die Lebensläufe der Aktivisten weisen keine auffälligen Gemeinsamkeiten aus.

Kommentare deaktiviert für Vom Sympathisanten zum Terroristen

Atomterrorismus als Horrorszenario

Atomwaffen in der Hand von Terroristen? Das Horrorszenario ist Stoff für Spielfilme. Derzeit kann so gut wie ausgeschlossen werden, dass al-Quaida oder andere islamistische Organisationen über atomares Material verfügen.

Kommentare deaktiviert für Atomterrorismus als Horrorszenario

Mai 2008

Kommunique Terror in Indien – Hintermänner in Bangladesch?

Rolf Tophoven, Direktor IFTUS Für den verheerenden Terroranschlag in der letzten Woche im indischen Touristenzentrum Jaipur machen die Behörden die Islamisten der Terrorgruppe „Harkat-ul-Jehadi Islami“ (HUJI) verantwortlich. Der Anschlag forderte über 80 Tote sowie hunderte Verletzte. Die Attentäter kamen mit Fahrrädern und hatten die Bomben in Plastiktüten versteckt. Die Zündung der Sprengsätze erfolgte in einer [...]

Kommentare deaktiviert für Kommunique Terror in Indien – Hintermänner in Bangladesch?

März 2006

Kommunique zur Ankündigung einer erneuten Waffenruhe durch die ETA

Die baskische Terrororganisation Euskadi ta Azkatasuna (ETA) hat über den baskischen Rundfunksender EITB einen „dauerhafte Waffenruhe“ angekündigt, die ab Freitag dieser Woche wirksam werden soll. Durch diesen vorläufigen Gewaltverzicht soll ein „demokratischer Prozess“ eingeleitet werden, der es den Basken ermöglicht, frei über die eigene Zukunft zu entscheiden. Waffenstillstandsangebote der ETA gab es in der Vergangenheit [...]

Kommentare deaktiviert für Kommunique zur Ankündigung einer erneuten Waffenruhe durch die ETA

Februar 2006

Kommuniques zu den Reaktionen auf die Mohammed-Karikaturen

Ausgangslage Die dänische Zeitung „Jylland-Posten“ begann im September 2005 mit der Veröffentlichung von Karikaturen, in deren Mittelpunkt der Prophet und Religionsstifter Mohammed steht. Der Verkünder des moslemischen Glaubens und seiner Gebote wird von den Mohammedanern als der bedeutendste Mensch, der je lebte, verehrt. Im Gegensatz zum christlichen Glauben sind Abbildungen der Propheten oder Allahs nicht [...]

Kommentare deaktiviert für Kommuniques zu den Reaktionen auf die Mohammed-Karikaturen

Juli 2005

2. Kommunique zu den Sprengstoffanschlägen in London am 07. Juli 2005

Fakten aus den Medien Bei den Anschlägen auf die drei Londoner U-Bahnzüge und einen Bus am Donnerstag, 07.Juli 2005, wurden 52 Menschen getötet und insgesamt 700 verletzt. Die drei Bomben im Londoner U-Bahn-System sind innerhalb weniger Sekunden explodiert. Das gehe aus den jüngsten Auswertungen der Zeitabläufe hervor. Dies lasse auf den Einsatz von Zeitzündern für [...]

Kommentare deaktiviert für 2. Kommunique zu den Sprengstoffanschlägen in London am 07. Juli 2005

1. Kommunique zu den Sprengstoffanschlägen in London am 07. Juli 2005

In London hat seit 09:00 UTC eine Reihe von Explosionen gegeben. Betroffen sind bis zu vier U-Bahn-Stationen und drei Busse. Von mehreren Toten und 185 Verletzten ist die Rede. Offiziell bestätigt wurde auch der Fund einer Bombe. Eine noch unklare Anzahl von Menschen wurde getötet und ca. 185 verletzt. Der gesamte U-Bahn- Verkehr sowie der [...]

Kommentare deaktiviert für 1. Kommunique zu den Sprengstoffanschlägen in London am 07. Juli 2005