Bedrohungsmanagement

Das Bedrohungsmanagement behandelt das Thema „Gewalt am Arbeitsplatz“. Es treten verschiedene Erscheinungsformen zu Tage: Stalking, sexuelle Übergriffe, Suizidandrohungen, Erpressungen, das Äußern von Gewaltfantasien aber auch die Amoktat. Hinzu kommen die Einflüsse von außen wie z. B. drohende Kunden oder Übergriffe auf Mitarbeiter im Kundenkontakt.

Durch private, aber auch arbeitsbedingte Probleme und Frustrationen können Mitarbeiter zu Tätern werden. Immer öfter schlagen nach Androhungen von Gewalt diese in erhebliche Übergriffe um. Nicht zuletzt anhand realer Fälle wird erkennbar, dass bei Eskalationen bis hin zu Gewalttaten im Vorfeld nahezu immer Warnsignale auftreten und gesendet werden.

Juli 2019

„Beziehungstaten“ – die alltägliche Bedrohung (5)

Von Jürgen Wolf|

Ein Beitrag von Jürgen Wolf. Als Fortsetzung werden in dieser Ausgabe Fälle aus dem 2. Halbjahr 2018 analysiert. Bei 103 sogenannten „Beziehungstaten“ sind 63 Tote und 94 Verletzte zu beklagen. Es entstand ein erheblicher, auf [...]

März 2019

„Beziehungstaten“ – die alltägliche Bedrohung (4)

Von Jürgen Wolf|

Ein Beitrag von Jürgen Wolf. Als Fortsetzung werden in dieser Ausgabe Fälle aus dem 1. Halbjahr 2018 analysiert. Bei 101 sogenannten „Beziehungstaten“ sind 78 Tote und 91 Verletzte zu beklagen. Es entstand ein erheblicher, nicht [...]

Januar 2019

Blinder Fleck – Jedes Opfer ist eines zu viel, gleich welchen Geschlechts

Von Jürgen Wolf|

Ein Beitrag von Jürgen Wolf. Die Wirkung von Zahlen - ein Kommentar zur Pressekonferenz vom 20.11.2018 bei der die Bundesfamilienministerin Frau Dr. Franziska Giffey die neuen Zahlen zur Partnerschaftsgewalt 2017 vorgestellt hat. Mehr als 138.000 [...]

Oktober 2018

„Beziehungstaten“ – die alltägliche Bedrohung (3)

Von Jürgen Wolf|

Ein Beitrag von Jürgen Wolf. Als Fortsetzung werden in dieser Ausgabe Fälle aus dem 2. Halbjahr 2017 analysiert. Bei 94 sogenannten „Beziehungstaten“ sind 62 Tote und 55 Verletzte zu beklagen. Es entstand ein Sachschaden von [...]

Juli 2018

Stiefvater mit Axt erschlagen

Von Jürgen Wolf|

Ein Beitrag von Jürgen Wolf. „Stiefvater mit Axt erschlagen“ – so lautet eine Schlagzeile des Hamburger Abendblatts vom 14.02.2018. Es ist das furchtbare und zugleich bisher traurige Ende einer Entwicklung, die von den Familienangehörigen befürchtet [...]

April 2018

„Beziehungstaten“ – die alltägliche Bedrohung (2)

Von Jürgen Wolf|

Ein Beitrag von Jürgen Wolf. Als Fortsetzung werden in dieser Ausgabe Fälle aus dem 1. Halbjahr 2017 analysiert. Bei 59 sogenannten „Beziehungstaten“ sind 54 Tote und 35 Verletzte zu beklagen. In 98% der Fälle wurden [...]