Fragen an Persönlichkeiten aus der Sicherheit

Regelmäßig stellen wir drei Fragen an Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung zu aktuellen Sicherheitsthemen.

Oktober 2013

Drei Fragen an Roderich Kiesewetter, Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Von Rolf Tophoven|

Roderich Kiesewetter ist seit 2011 Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. Der Oberst a.D. zog 2009 in den Deutschen Bundestag ein und vertritt die CDU-Fraktion in mehreren Ausschüssen, unter anderem für Auswärtige Angelegenheiten, wo er auch stellvertretender Vorsitzender im Unterausschuss für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung ist.

September 2013

Drei Fragen an Klaus-Dieter Fritsche, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern

Von Rolf Tophoven|

Klaus-Dieter Fritsche war 1996 bis 2005 Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Anschließend übernahm er die Koordinierung der Nachrichtendienste des Bundes im Bundeskanzleramt und wurde Staatssekretär im Bundesministerium des Innern. Rolf Tophoven sprach mit dem Staatssekretär über die NSA-Aktivitäten und Bedrohungen durch salafistische Terroristen.

Juli 2013

Drei Fragen an Oberst Ulrich Kirsch, Bundesvorsitzender des Deutschen BundeswehrVerbandes e. V.

Von Rolf Tophoven|

Nach seiner Offiziersausbildung und mehreren Stationen bei der Luftwaffe wechselte Oberst Kirsch zum Heer und diente unter anderem als Ausbilder, Kompaniechef, Stabsoffizier, Adjutant des Heeresamtschefs, Kasernenkommandant und Referent im Bundesministerium der Verteidigung. Seit 1. Januar 2009 ist Ulrich Kirsch Bundesvorsitzender des Deutschen BundeswehrVerbandes.

Juni 2013

Drei Fragen an Mohammed el-Baradei, ägyptischer Oppositionspolitiker und Friedensnobelpreisträger

Von Rolf Tophoven|

Der frühere Direktor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) von 1997 bis zum 30. November 2009 und Friedensnobelpreisträger, der Ägypter Dr. Mohammed el-Baradei, sprach vor dem Initiativkreis „Nobelpreisträger in Mönchengladbach“ zum Thema „Egypt’s march towards democracy and the road to a durable peace“.

April 2013

Drei Fragen an den Sicherheitsexperten Winfried Nachtwei

Von Rolf Tophoven|

Winfried Nachtwei (1994 bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages, zeitweise stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) ist seit seinem Ausscheiden aus dem Parlament als unabhängiger Sicherheitsexperte und wegen seiner Afghanistan-Expertise ein gefragter Ansprechpartner.

Februar 2013

Drei Fragen an den Innenminister von NRW Ralf Jäger

Von Rolf Tophoven|

Ralf Jäger ist seit Juli 2010 Minister für Inneres und Kommunales in Nordrhein-Westfalen. Sein Ressort ist zuständig für Sicherheit bei Großveranstaltungen. Der gebürtige Duisburger gehört seit 2000 dem NRW-Landtag an. Im Jahr 2004 wurde er stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und in dieser Funktion zuständig für die Bereiche Innen-, Rechts- und Kommunalpolitik.