Terrorismus & Extremismus

In den letzten 15 Jahren starb der Terrorismus säkularer Separatistenbewegungen langsam aus, während der religiös-ideologisch motivierte Terrorismus eine enorme Expansion und Blütezeit erlebte, deren Ende nicht absehbar ist. In keiner Zeit hat es eine derartige Dichte an Anschlägen gegeben, und noch nie spielte mit dem Dschihad eine Gewaltideologie eine dermaßen dominierende Rolle.

März 2018

IS-Gefahr noch nicht gebannt: Das Spektrum des Terrors nach dem Fall des Kalifats

Von Rolf Tophoven|

Ein Beitrag von Rolf Tophoven. Nationale und internationale Sicherheitsbehörden, Geheimdienste weltweit sprechen in ihren Analysen über die Zukunft des so genannten Kalifats und sind sich einig: Der Fall von Mossul und Rakka bedeutet nicht das [...]

Februar 2018

Das Spektrum des Terrors nach dem Fall des Kalifats

Von Rolf Tophoven|

Ein Beitrag von Rolf Tophoven. IS: Geschlagen, aber nicht besiegt. Nationale und internationale Sicherheitsbehörden, Geheimdienste weltweit sprechen in ihren Analysen über die Zukunft des so genannten Kalifats und sind sich einig: Der Fall von Mossul [...]

Oktober 2017

Interview mit GSG-9-Kommandeur Jerome Fuchs

Von Rolf Tophoven|

Ein Beitrag von Rolf Tophoven. In diesen Tagen erinnert sich Deutschland an den sogenannten „Deutschen Herbst“, die Terrorkampagne der linksextremistischen Terrorgruppe RAF (Rote Armee Fraktion) vor 40 Jahren. Höhepunkt des Terrors war am 5. September [...]

Juli 2017

Der IS verliert an Territorium, was heißt das für den islamistischen Terror in Europa?

Von Friederike Wegener|

In den letzten Wochen und Tagen ist wieder viel über das militärische Vorgehen gegen die sogenannte Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) zu lesen. Washington verbreitet hierzu: Wenn Mossul fällt, fällt auch der IS. Nun ist der [...]

IS schlägt im Iran zu

Von Rolf Tophoven|

Sie sind auf dem Rückzug! Der sogenannte Islamische Staat (IS) verliert die einst eroberte zweitgrößte Stadt im Irak, Mossul, und auch die Schaltzentrale der Terrormiliz im syrischen Rakka wird in nicht allzu langer Zeit vor [...]

März 2017

Der „einsame Wolf“ – dennoch ferngesteuert

Von Rolf Tophoven|

Die Süddeutsche Zeitung zitiert den Bundesnachrichtendienst (BND), der von „IS-Mentoren“ spricht. Darunter verstehen die Fahnder eine neue, ziemlich erfolgreiche Methode und gefährliche Form des Terrorismus. Diese wird vor allem vom sogenannten Islamischen Staat (IS) praktiziert. [...]