Sicherheitsakademie: Sicherheitstrainings, Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe

Mit Sicherheit gut geschult

Eine verschärfte Sicherheitslage weltweit, die zunehmende technische Vernetzung und damit für Unternehmen verbundene Abhängigkeiten erfordern besondere Fach-, Führungs- und Handlungskompetenzen. Die Wirtschaft braucht multifunktionale Sicherheitsmitarbeiter, die vielfältige Schutzfunktionen wahrnehmen.

In unserem hochmodernen Trainingszentrum in Leverkusen vertiefen wir Ihr Sicherheits-Know-how, schärfen Ihre sozialen Kompetenzen, fördern Ihr Verantwortungsgefühl und erhöhen Ihre Einsatzbereitschaft. Auf diese Weise tragen unsere Sicherheitstraining– und Coaching-Angebote zur systematischen Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen bei. Unter anderem führen wir die Vorbereitungauf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe nach §34a GewO mit IHK-Abschluss durch, bei der die wichtigsten rechtlichen Grundlagen für Mitarbeiter im Sicherheitsbereich vermittelt werden, die Sie täglich brauchen.

Ausbildung

Sachkunde IHK geprüft gem. § 34 a Gewerbeordnung Abs. 1 Satz 5

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer theoretische Grundkenntnisse im rechtlichen Bereich, hier speziell für die Aufgabenfelder Kaufhausdetektiv, City-Streife, Türsteher im gastgewerblichen Discothekenbereich und allen anderen Aufgabenfeldern in der privaten Sicherheit vermitteln.

Ihr Nutzen
Sie erhalten und erlernen alle rechtlich relevanten Paragraphen, Unfallverhütungsvorschriften und andere Vorschriften, die von Bedeutung für die private Sicherheit sind. Sie erlangen Handlungssicherheit im Umgang mit den Gesetzestexten und Vorschriften. Dieser Lehrgang in Verbindung mit der Fortsetzung im Teil II führt zur IHK-Prüfung und befähigt nach bestandener Prüfung zur selbstständigen Berufsausübung.

Zielgruppe
Mitarbeiter von Wach- und Sicherungsdiensten | Mitarbeiter von Kaufhäusern, Discotheken, Personenbeförderungsunternehmen | Personen, die den Schritt der Selbstständigkeit anstreben | Personen, die uneingeschränkt in der privaten Sicherheit einsetzbar sein wollen

Inhalte
Rechtskunde | Straf- und Verfahrensrecht | Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung | Gewerberecht | Unfallverhütungsvorschriften | Bewachungsspezifische Aspekte des Datenschutzes | Bürgerliches Gesetzbuch | Schutzbegleitung mit Kfz | Umgang mit Verteidigungswaffen

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | angeleitetes Lernen | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
5 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 225,00 Euro, zzgl. MwSt.

Sachkunde IHK geprüft gem. § 34 a Gewerbeordnung Abs. 1 Satz 5

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer theoretische Grundkenntnisse im Umgang mit Menschen und technische Grundlagen vermitteln. Speziell für die Aufgabenfelder Kaufhausdetektiv, City-Streife, Türsteher im gastgewerblichen Discothekenbetrieb, sowie für Aufgabenfeldern in der privaten Sicherheit. Prüfungsvorbereitung.

Ihr Nutzen
Sie erlernen den Umgang mit Menschen und allen wichtigen technischen Einrichtungen und Hilfsmitteln, die von Bedeutung für die private Sicherheit sind. Sie erlangen Handlungssicherheit im Umgang mit Menschen. Können die Aufbauten der verschiedensten technischen Einrichtungen erklären. Dieser Lehrgang in Verbindung mit Teil 1 fährt zur IHK-Prüfung und befähigt nach bestandener Prüfung zur selbständigen Berufsausübung. Die Prüfungsvorbereitung soll den Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit geben, sich optimal auf die IHK-Prüfung vorbereiten zu können.

Zielgruppe
Mitarbeiter von Wach- und Sicherungsdiensten | Mitarbeiter von Kaufhäusern, Discotheken, Personenbeförderungsunternehmen | Personen, die den Schritt der Selbstständigkeit anstreben | Personen, die uneingeschränkt in der privaten Sicherheit einsetzbar sein wollen

Inhalte
Umgang mit Menschen | Menschliches Handeln | Kommunikation | Grundsätze im Umgang mit Menschen| Deeskalationstechniken in Gefahrensituationen | Prüfungsvorbereitung | Technische Grundlagen | Mechanische Sicherungseinrichtungen | Gefahrenmeldeanlagen | Kommunikationsmittel

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | angeleitetes Lernen | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information | Schriftliche Lösungen prüfungsähnlicher Aufgaben mit anschließender Besprechung | simuliertes Prüfungsgespräch

Dauer | Kosten
5 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 225,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer unter Einsatz moderner Trainingsmethoden und Lehrmittel solide Grundlagen der Selbstverteidigung vermitteln. Dadurch wird es Ihnen ermöglicht, an aufbauenden Lehrgängen zum Ausbau Ihrer Selbstverteidigungskenntnisse mit und ohne Waffen problemlos teilzunehmen.

Ihr Nutzen
Sie erhalten und erlernen solides Grundlagenwissen der waffenlosen Selbstverteidigung. Dieses ermöglicht Ihnen, in Konfliktsituationen in der Sie mit einer gewalttätigen Konfrontation rechnen müssen, Angriffe ohne Schaden zu überstehen.

Zielgruppe
Mitarbeiter von Wach- und Sicherungsdiensten | Empfangs- und Pförtnerdiensten | angehende Personenschützer | Personen, die die Grundlagen der Selbstverteidigung schnell erlernen möchten

Inhalte
Rechtliche Grundlagen | Verteidigungsgrundsatz | Verteidigungshaltung | Gymnastik | Befreiungstechniken | Blocktechniken | Hebeltechniken | Fußtechniken | Kombinierte Übungen | Schlagtechniken

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
3 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 660,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer eine Einweisung in die rechtlichen Grundlagen für den Umgang mit Waffen geben und Ihm in Theorie und Praxis einen Einblick in die Schießlehre, Ballistik und Handhabung von Handfeuerwaffen verschaffen.

Ihr Nutzen
Sie erhalten eine Einweisung in das Waffenrecht, Grundsätze der Schießlehre und der Ballistik. In Theorie und Praxis werden Ihnen Handlungsweisen und Grundsätze für den Umgang mit Handfeuerwaffen vermittelt. Durch praktisches Training Handlungsabläufe in Simulation und Realität geübt.

Zielgruppe
Mitarbeiter, die im Bereich des Personenschutzes in Unternehmen als Sicherheitsbegleiter eingesetzt sind oder eingesetzt werden sollen | Personen die eine Tätigkeit im Personenschutz anstreben | Mitarbeiter, die im Bereich des bewaffneten Objektschutzes in Unternehmen eingesetzt werden

Inhalte
Rechtliche Grundlagen und Waffenrecht | Schießlehre und Ballistik | Wie handhabe ich eine Waffe richtig? | simulatorgestütztes Schießen | Schießen auf dem Schießstand

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
2 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 350,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer rechtliche und taktische Grundsätze für den Einsatz vermitteln und ihn im multimedialen Handlungstraining zu zweckmäßigen und richtigen Verhaltensweisen auch unter körperlicher Belastung und anderen Stressfaktoren bringen. Hierzu werden detaillierte Situationen im Schießkino dargestellt, bei denen Aktionen und Reaktionen des Angreifers oder der Angreifer mit Hilfe des „Fire-Back“-Systems realistisch dargestellt werden.

Ihr Nutzen
In diesem Seminar erhalten und erlernen Sie rechtliche und taktische Grundsätze für den Einsatz und bekommen ein gezieltes Handlungstraining, bei dem Sie in verschieden Situationen unter physischer und psychischer Belastung lernen, zweckmäßige Entscheidungen zu fällen und sich der Situation entsprechend und richtig zu verhalten.

Zielgruppe
Mitarbeiter, die im Bereich des Personenschutzes in Unternehmen als Sicherheitsbegleiter eingesetzt sind oder eingesetzt werden sollen | Personen die eine Tätigkeit im Personenschutz anstreben | Mitarbeiter, die im Bereich des bewaffneten Objektschutzes in Unternehmen eingesetzt werden

Inhalte
rechtliche und taktische Grundsätze für den Einsatz von Handfeuerwaffen | Waffengestütztes Einsatz- und Handlungstraining unter Nutzung des „Fire-Back“-Systems

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | angeleitetes Lernen | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
2 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 550,00 Euro, zzgl. MwSt.

Weiterbildung

Die Ausbildung vermittelt den Lehrgangsteilnehmern Grundkenntnisse der Theorie und Praxis in den Bereichen Personenschutz allgemein, rechtliche Grundlagen, Psychologie, Etikette, Fahrtraining, Schießtraining, waffenlose Selbstverteidigung.

Ihr Nutzen
Sie erhalten ein solides theoretisches Basiswissen für den Personenschutz, das durch intensives praktisches Training vertieft wird. Dies versetzt Sie in die Lage, Aufgaben als Sicherheitsbegleiter selbständig durchzuführen. Sie lernen die rechtlichen Grundlagen kennen und wissen, welche Rechte und Pflichten für Sie daraus entstehen.

Zielgruppe
Mitarbeiter, die als Sicherheitsbegleiter im Bereich Personenschutz eines Unternehmens eingesetzt sind | Personen die eine Tätigkeit im Personenschutz anstreben

Inhalte
Einführung in den Personenschutz | Psychologische Aspekte Personenschutz | Gefährdungsstufen | Gefahrenerkennung | Rechtliche Grundlagen | Attentatsanalysen | Verhalten gegenüber der Schutzperson | Schutzbegleitung mit Kfz | Schutzbegleitung ohne Kfz | spezielle waffenlose Selbstverteidigung

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | angeleitetes Lernen | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
10 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 2.250,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung baut auf das Grundseminar Personenschutz (W1) auf und erweitert die theoretischen und praktischen Kenntnisse in den Bereichen Personenschutz allgemein, rechtliche Grundlagen, Psychologie, Etikette, waffenlose Selbstverteidigung.

Ihr Nutzen
Sie erlernen auf das Grundseminar aufbauendes Wissen für den Personenschutz, das durch intensives Training verstärkt wird und Sie in die Lage versetzt, Aufgaben als Sicherheitsbegleiter selbständig durchzuführen.

Zielgruppe
Teilnehmer des Grundseminars |Personen die ausreichende Erfahrung im Personenschutz haben und diese vertiefen bzw. auffrischen wollen

Inhalte
Umgang mit der Schutzperson | Vorauskommando | Begleitschutz | Absicherung bei Veranstaltungen | Unmittelbarer und erweiterter Personenschutz | Vorbereitung von Personenschutz-Einsätzen | Personenschutzübungen | Spezielle waffenlose Selbstverteidigung

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | angeleitetes Lernen | Praxisübungen | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
10 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 2.250,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung vermittelt den Lehrgangsteilnehmern spezielle theoretische und praktische Kenntnisse in den Bereichen Vorbereitung der Personenschutz Aufklärung, psychologische und analytische Vorgehensweisen zur optimierten und flexiblen Aufklärung.

Ihr Nutzen
Sie erlernen ein speziell auf den Personenschutz abgestimmtes Aufklärungsprogramm. Dies erfolgt in theoretischen Abschnitten und praktischen Übungen. Nach dem Absolvieren des Seminars sind Sie in der Lage, professionell über Personenschutz aufzuklären.

Zielgruppe
Mitarbeiter, die im Bereich des Personenschutzes in Unternehmen als Sicherheitsbegleiter eingesetzt sind oder eingesetzt werden sollen | Personen die eine Tätigkeit im Personenschutz anstreben

Inhalte
rechtliche und taktische Grundsätze für den Einsatz von Handfeuerwaffen | Waffengestütztes Einsatz- und Handlungstraining unter Nutzung des „Fire-Back“-Systems

Methode
Tatvorbereitungshandlungen und Verhaltensmuster | Vor- und Nachaufklärung | Schwachstellen- und Fluchtweganalyse | Rechtsgrundlagen | Hilfsmittel und Methoden zur Aufklärung | Praktische Übungs- und Reflektionsphase

Dauer | Kosten
5 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 1.250,00 Euro, zzgl. MwSt.

Seminare

Die Lehrgangsteilnehmer werden sowohl theoretisch, als auch praktisch auf mögliche Konfliktsituationen im repräsentativen Dienstleistungsbereich vorbereitet.

Ihr Nutzen
Sie erhalten ein solides theoretisches Basiswissen für den Personenschutz, das durch intensives praktisches Training vertieft wird. Dies versetzt Sie in die Lage, Aufgaben als Sicherheitsbegleiter selbständig durchzuführen. Sie lernen die rechtlichen Grundlagen kennen und wissen, welche Rechte und Pflichten für Sie daraus entstehen.

Zielgruppe
MitarbeiterInnen im Dienstleistungsbereich und Empfangsdienst | Führungsnachwuchs | Kommunikationsbeauftragte

Inhalte
Entstehen von Konflikten | Konflikten richtig begegnen | Den Konflikt analysieren | Kontflikte entschärfen |Der Weg aus dem Konflikt

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | Videoanalyse | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
2 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 360,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer neben dem grundsätzlichen Umgang mit Menschen theoretische Kenntnisse in den Bereichen rechtliche Grundlagen, Werkschutzkunde, technische Einrichtungen und Hilfsmittel vermittel.

Ihr Nutzen
Sie erhalten und erlernen rechtlich relevante Gesetze, Unfallverhütungsvorschriften, sowie andere Vorschriften, die von Bedeutung sind. Sie werden in den Grundsätzen der menschlichen Kommunikation und angewandten Psychologie geschult und erlernen in der Werkschutzdienstkunde unentbehrliche Bereiche für Ihre Tätigkeit. Im technischen Bereich lernen Sie Gefahrenmeldeanlagen, sowie den vorbeugenden Brandschutz kennen.

Sie erhalten ein solides Basiswissen für Ihre Tätigkeit in der privaten Sicherhei

Zielgruppe
Mitarbeiter von Wach- u. Sicherungsunternehmen, Banken, Produktions- und Dienstleistungsunternehmen sowie von Behörden

Inhalte
Rechtsgrundlagen der Werkschutztätigkeit | Werkschutzdienstkunde | Grundsätze über den Umgang mit Menschen | Technische Einrichtungen und Hilfsmittel

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von Einzel-, Gruppenarbeiten | Angeleitetes Lernen | Rollenspiele | Wiederholungsübungen nach Teilnehmerwünschen | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
2 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 250,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Ausbildung soll dem Lehrgangsteilnehmer fundierte theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich der Eigensicherung vermitteln und diesen handlungssicher machen.

Ihr Nutzen
In diesem Seminar lernen Sie nicht nur durch Theorie sondern auch durch eine Vielzahl von praktischen Übungen das Verhalten in schwierigen Situationen und wie Sie diese bewältigen können. Dies reicht vom Gebiet „Rechtliche Grundsätze“ bis hin zu „Waffenlose Selbstverteidigung“.

Zielgruppe
Mitarbeiter von Wach- und Sicherungsunternehmen, Banken, Produktions- und Dienstleistungsunternehmen sowie Behörden

Inhalte
Grundsätzliches zur Eigensicherung | Vorgehensweise in der Praxis | Eigensicherung bei der Objektkontrolle | Eigensicherung bei der Personenkontrolle | Umgang mit Notwehrgeräten | Waffenlose Selbstverteidigung | Rechtliche Grundsätze | Verhalten bei sprengstoffverdächtigen Gegenständen

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführen von praktischen Übungen | Grundsatz „Aus der Praxis, für die Praxis“ | Die Grenzen der praktischen Übungen orientieren sich an den Leistungsgrenzen der Teilnehmer

Dauer | Kosten
3 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 440,00 Euro, zzgl. MwSt.

Die Teilnehmer dieses Seminars bekommen eine vertiefende Ausbildung in den Bereichen des Waffenrechts, der Handhabung und des effektiven Einsatzes von Handfeuerwaffen. Darüber hinaus wird ihre Handlungssicherheit beim Schusswaffengebrauch unter körperlicher Belastung und in Stresssituationen geschult.

Ihr Nutzen
Sie vertiefen Ihr Wissen in Waffenrecht und Waffenkunde und erhalten von unseren Schießtrainern professionelle Tipps und Hinweise für eine bessere und effektivere Schießtechnik. Im Rahmen des Trainings können Sie diese im Schießkino oder auf dem Schießstand praktisch umsetzen. Sie lernen, sich auch unter körperlicher Belastung und in Stresssituationen schnell und richtig zu verhalten und zu einem guten Schießergebnis zu gelangen.

Zielgruppe
Mitarbeiter, die im Bereich des Personenschutzes in den Unternehmen als Sicherheitsbegleiter eingesetzt sind oder eingesetzt werden sollen | Personen, die eine Tätigkeit im Personenschutz anstreben | Mitarbeiter, die im Bereich des bewaffneten Objektschutzes in Unternehmen eingesetzt werden

Inhalte
Waffenrecht | Waffenkunde | Simulatorgestütztes Schießtraining mit und ohne körperliche Belastung | Schießen auf dem Schießstand

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Durchführung von Einzel- und Gruppenarbeiten | Übergabe von Lernmitteln mit vertiefender Information

Dauer | Kosten
2 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 350,00 Euro, zzgl. MwSt.

Den Lehrgangsteilnehmern werden theoretische und praktische Kenntnisse in den Bereichen Lenken und Stabilisieren, Bremsen, Kurven fahren und das Beherrschen moderner Fahrzeugtechniken vermittelt. Der Lehrgang dient als Grundlage für die Teilnahme am Aufbaukurs.

Ihr Nutzen
Sie werden individuell betreut und behutsam an Ihre persönliche fahrzeugspezifische Leistungsgrenze herangeführt. So werden Sie befähigt, Ihre Leistungsgrenze und die Ihres Fahrzeugs in kritischen Situationen zu erkennen und richtig zu reagieren, um Schäden und deren Folgen zu verhindern.

Zielgruppe
Cheffahrer | Fahrer gefährdeter Personen | Fahrer von Begleitfahrzeugen | Führungskräfte, Selbstfahrer | Personenschützer

Inhalte
Lenken und stabilisieren: richtig lenken, dynamische Achslastverschiebung, Stabilisierungsgrade | Bremsen: Vollbremsung, Bremswegverlängerung usw.

Methode
Kurzer theoretischer Teil | Praktische Fahrübungen

Dauer | Kosten
1 Tage (07:00 – 17:00 Uhr) | 390,00 Euro, zzgl. MwSt.

Den Lehrgangsteilnehmern werden theoretische und praktische Kenntnisse zum Ausweichen durch Querstellen oder Wenden vor überraschend auftretenden Hindernissen und zum Fahren im Grenzbereich vermittelt.

Ihr Nutzen
Sie werden individuell betreut und behutsam an Ihre persönliche fahrzeugspezifische Leistungsgrenze herangeführt. So werden Sie befähigt, Ihre Leistungsgrenze und die Ihres Fahrzeugs in kritischen Situationen zu erkennen und richtig zu reagieren, um Schäden und deren Folgen zu verhindern.

Zielgruppe
Teilnehmer Grundkurs | Personenschützer | Sicherheitsbegleiter

Inhalte
Ausweichen vor überraschend auftretenden Hindernissen | 90-Grad-Querstellen | 180-Grad-Wende | Formationswende | Abschlussparcours

Methode
Inhaltsvermittlung in Lehrgesprächen | Praktische Übungen

Dauer | Kosten
1 Tage (07:00 – 17:00 Uhr) | 550,00 Euro, zzgl. MwSt.

Theorie- und Praxisseminar: Die Seminarteilnehmer erlernen das sichere Beherrschen von Fahrzeugen in Grenzbereichen. Das Seminar beinhaltet eine theoretische Einführung in den Themenkomplex und wird durch ein intensives praktisches Training durch erfahrene und verantwortungsbewusste Instruktoren vertieft.

Ihr Nutzen
Sie erlernen das taktische Verhalten in besonderen Fahrsituationen. Ein praktisches Fahrtraining zeigt Ihnen die unterschiedlichen Fahrmanöver, wie zum Beispiel Slalom, Fluchtwende und Abfangen des schleudernden Fahrzeuges auf. Durch intensives Training lernen Sie, diese Manöver zu beherrschen und in Gefahrensituationen richtig anzuwenden.

Zielgruppe
Vorstandsfahrer | Personenschützer | Selbstfahrer | Privatpersonen

Inhalte
Fahrphysikalische Grundsätze | Sitz- und Lenkradeinstellung/Sitzposition | Bremsübungen auf der Geraden und in Kurven | Abfangen des ausbrechenden Fahrzeugs | Ausweichübungen | Aquaplaning | Gefahrenstrecke | Handlingtraining

Methode
Nach einem kurzen theoretischen Teil schließen sich praktische Fahrübungen an. Jeder Teilnehmer wird individuell betreut und behutsam an die fahrspezifischen Leistungsgrenzen herangeführt

Dauer | Kosten
10 Tage (09:00 – 16:00 Uhr) | 2.250,00 Euro, zzgl. MwSt.

Terminanfrage Sicherheitstraining

Sie sind an Aus- und Weiterbildung oder Seminaren zum Thema Sicherheit interessiert? Wir freuen uns über Ihre Terminanfrage per Anruf, E-Mail oder über unser Kontaktformular.

Portrait Marcus Kluetsch, Leiter consulting plus akademie

Marcus Klütsch

Leiter consulting plus akademie

✆ 02171 3944771

marcus.kluetsch@consulting-plus.de

Terminanfrage

Informationen zu unsere allgemeine Anmeldebedingungen für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und Veranstaltungen der Akademie finden Sie hier: AGB consulting plus akademie