Stefan Bisanz, Geschäftsführender Gesellschafter der consulting plus Holding GmbH

Stefan Bisanz

Geschäftsführer und Autor

Stefan Bisanz ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der consulting plus Holding GmbH. Zudem ist Stefan Bisanz auch Geschäftsführer weiterer Tochterunternehmen der Unternehmensgruppe. Bereits im Jahr 1997 gründete er consulting plus, einen Dienstleister in der Security-Branche, spezialisiert auf Personenschutz, Veranstaltungsschutz, Objektschutz und Sicherheitstechnik.

Im Jahr 2001 gründete Stefan Bisanz das Institut für Terrorismusforschung & Sicherheitspolitik IFTUS, das heutige Institut für Krisenprävention. Zudem vertritt er in diversen Fachverbänden die Interessen der Sicherheitswirtschaft. Seit 2015 ist er Senator im Senat der Wirtschaft, der lösungsorientierte Menschen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Politik, Zivilgesellschaft und Medien verbindet.

Stefan Bisanz hat sich durch zahlreiche Fachvorträge, Publikationen in Fachzeitschriften, als Buch- und Blogautor sowie als Interviewpartner für Funk und Fernsehen einen bundesweiten Ruf, insbesondere als versierter Fachmann im Bereich Personenschutz erarbeitet. Seit Februar 2010 ist er der erste und einzige öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Personenschutz.

Als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Personenschutz gewann Stefan Bisanz im November 2015 den Outstanding Security Performance Award (OSPA) in der Kategorie Herausragender Sicherheitsberater. Der OSPA wurde von Martin Gill, Professor für Kriminologie und Direktor des britischen Forschungsinstitutes Perpetuity and Consultancy International gegründet und fand rasch weltweite Verbreitung. Die Jury setzte sich aus Top-Sicherheitsvertretern aus Behörden, Politik, Wirtschaft und Beratung zusammen.

Stefan Bisanz ist seit 37 Jahren in der Sicherheitsbranche tätig – 15 Jahre bei der Militärpolizei der Bundeswehr und im Verteidigungsministerium und seit 22 Jahren in der freien Wirtschaft. Insgesamt leistete er 32 Jahre Personenschutz und trug dabei die Verantwortung für über drei Millionen Einsatzstunden an Personenschutzmaßnahmen.

Themenschwerpunkte von Stefan Bisanz

Zu den Schwerpunktthemen von Stefan Bisanz im Rahmen der privaten Sicherheit in Deutschland gehören unter anderem Sicherheits- und Personenschutzanalysen sowie die Implementierung und Revision operativer Personenschutzeinsätze. Des Weiteren gehören auch Wirtschaftsspionage, Wirtschaftskriminalität, Terrorismus, Extremismus, Sicherheits- und Personenschutzkonzepte sowie die Auditierung von Sicherheitsorganisationen zu seinen Schwerpunkten.

Seine Schwerpunktthemen im Rahmen der privaten Sicherheit in Deutschland:

  • Sicherheitsanalysen / Sicherheitskonzeptionen / Gefährdungsanalysen
  • Terrorismus / Extremismus
  • Personenschutzkonzepte und -analysen
  • Implementierung und Revision operativer Personenschutzeinsätze
  • Wirtschaftsspionage, Wirtschaftskriminalität
  • Aus- und Weiterbildung von Sicherheitsmitarbeitern zur Qualitätssteigerung
  • Auditierung von Sicherheitsorganisationen

Stefan Bisanz-Tätigkeiten als Autor und Herausgeber

Bücher

  • Globale Herausforderungen: Chancen und Risiken für unsere Zukunft
  • Das Jahrzehnt des Terrorismus
  • Raubritter gegen den Mittelstand: Informationsschutz mittelständischer Unternehmen
  • Der Kampf gegen den Terrorismus, Strategien und Handlungserfordernisse in Deutschland

Fachbeiträge

  • Security Insight
  • CD Sicherheits-Management
  • Security Explorer
  • DSD – Der Sicherheitsdienst

Auswahl der Presseberichte über Stefan Bisanz

  • General-Anzeiger, Ein Mann für alle Entführungsfälle
  • Berliner Zeitung, Der Mann aus der zweiten Reihe
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Täter werden mehr
  • Kölnische Rundschau, Der Beschützer des Karnevals
  • Märkische Allgemeine, Der Richter und der Maskenmann
  • Saarbrücker Zeitung, Ein Anschlag garantiert Tätern Schlagzeilen

Blogbeiträge (Beobachtung von Strafprozessen)

www.personenschutz-sachverstaendiger.de